Je höher man steigt, desto dünner ist die Luft. Bei Schlaganfallpatienten sind oft die Blutgefässe verengt, dadurch kommen weniger Blut und Sauerstoff im Gehirn an. Sinkt dann noch der Sauerstoffgehalt in der Atemluft, erhält das Gehirn eventuell zu wenig Sauerstoff. Ein Anzeichen dafür ist, dass einem schwindlig wird. Sie können den Blutsauerstoff mit einem Pulsoximeter aus der Apotheke messen – sowohl zu Hause als auch auf dem Berg. Man steckt das Ger&aum...