Ja. Erkundigen Sie sich in einer Apotheke, ob man ­Ihnen Femannose selber anfertigen kann. Es enthält einen Einfachzucker, der verhindert, dass sich Bakterien an die Blasenwand heften. Diesen Wirkstoff gibt es auch ohne Zusätze von Aromen. Eine Alternative zu Femannose sind Tabletten mit Extrakten aus Meerrettichwurzel und Senfölen, etwa Angocin. Auch Tabletten mit dem Extrakt aus Bärentraubenblättern helfen manchmal, zum Beispiel Cystinol-Tablett...