Snus ist eine Tabakmasse, in kleine Beutelchen verpackt. Man schiebt Snus zwischen das Zahnfleisch und die Oberlippe. Das Nikotin gelangt so über die Mundschleimhaut ins Blut. Der Verkauf ist in der Schweiz seit 1995 verboten. Jetzt will der Bundesrat Snus legalisieren. Zuvor hatte dies schon der Nationalrat verlangt. Denn Snus sei weniger schädlich als Zigaretten. Das schrieb SVP-Nationalrat Lukas Reimann in einem Vorstoss, den mehr als die Hälfte der Parlamentsmitglieder unte...