Manuela Pelenk steht in ­ihrem Wohnzimmer in Aeugst am Albis ZH. Ihre Hände hat sie in die Hüfte gestemmt. Kräftig tritt sie zuerst mit dem rechten Fuss, dann mit dem linken auf das Steppbrett. Dann steigt sie zügig wieder ab und wiederholt die Übung eine Minute lang. Dann wechselt sie das Bein. «Dynamisches Auf- und Absteigen» nennt sich die Übung.

Vor fünf Jahren trainierte die 39-Jährige erstmals mit dem Stepp-brett. Seither...