Mir wurde schon als Kind beim Autofahren übel. Bis heute leide ich darunter. Nach kurzer Strecke brauche ich, 48, einen Stopp, weil ich erbrechen muss. Beim Zugfahren und auf dem Schiff ist es nicht viel besser. Medikamente gegen Reiseübelkeit helfen mir kaum. Wer kennt einen ­guten Tipp, damit ich endlich unbeschwert reisen kann?

Chiffre 6202 Magdalena