Apps: Nützliches für Ihr Smartphone

Gesundheitstipp 12/2018 vom

von

Leckeres für die Feiertage

Weihnachten – Rezepte kochen (Für Android, gratis)

An Weihnachten ein Entenbrüstchen mit Cranberrys und Mandeln, an der Silvesterparty einen Kartoffelsalat mit Äpfeln, Frühlingszwiebeln und Meerrettich. Diese App liefert viele feine Rezeptideen für die Festtage. Sie kombiniert Klassiker mit teils über­raschenden Zutaten. Alle Re­zepte sind verständlich beschrieben und gut geordnet nach Vorspeise, Fisch, Fleisch und Dessert.

Leider fehlen ­Fotos. Wünschenswert wären auch einige zusätzliche vegetarische ­Rezepte. Anbieter ist eine deutsche Medien­firma, die auch die Website Koch­rezepte.de betreibt.

Fazit: Mit dieser App lässt sich ­festlich schlemmen – wenn man nicht Vegetarier ist.

Empfehlenswert

Sicher durch den Schnee

White Risk (Für Android und iOS, gratis)

Wer mit den Schneeschuhen oder Skis in den Bergen unterwegs ist, sollte diese App dabei haben. Sie ­liefert zuverlässige Messdaten des ­Instituts für Lawinenforschung zu Schneehöhe und Neuschnee. Man kann damit auch messen, wie steil ein Berghang ist, um das Risiko ­besser abzuschätzen.

Die App setzt Wissen über Lawinen voraus. Für 29 Franken gibt es zusätzlich eine interaktive Karte zum Planen von Touren. Auf dem kleinen Handybildschirm ist das allerdings unpraktisch. Das macht man besser auf der Website ­Whiterisk.ch, welche  die ­beiden App-Herausgeber –  ­das Lawinenforschungsinstitut und die Unfall­versicherung Suva – betreiben.

Fazit: Die App ist ein gutes Hilfsmittel für eine Tour in den Bergen, sie setzt aber Kenntnisse voraus. 

Empfehlenswert

Welcher Fisch darf auf den Tisch?

WWF-Fischratgeber (Für Android und iOS, gratis)

Wer an den Festtagen Fisch serviert, sollte einen Blick auf den Ratgeber der Umweltorganisation WWF ­werfen. Er zeigt, wo die Bestände noch in gutem Zustand und die Fang- oder Zuchtmethoden akzep­tabel sind. Atlantiklachs etwa sollte nur aus Bio-Zucht kommen, nicht jedoch aus Zuchten in Chile. Ein ein­faches Ampelsystem mit Grün, Gelb und Rot sorgt für einen ­schnellen Überblick. Die App von WWF Deutschland für Android überzeugt mehr als die Schweizer Version fürs iPhone. Diese ist weniger ­übersichtlich und enthält Werbung.

Fazit: Ein praktischer Ratgeber für den Einkauf von Fisch.

Sehr empfehlenswert (Android), Empfehlenswert (iOS)

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Apps: Was man wirklich isst

Bücher: Köstliches unter Wert verkauft

Apps