Augencremes im Test: Die günstigste war die Beste

14. März 2012

von

Von zwölf Augencremes schnitten im Saldo-Test drei mit «sehr gut» ab. Eine Creme war ungenügend: Sie enthielt als einzige heikle Stoffe.

Saldo wollte wissen, wie gut Augencremes die Haut befeuchten und ob sie bedenkliche Substanzen enthalten. Ein Speziallabor testete die zwölf Cremes an zehn Probandinnen und suchte nach stark allergenen Duftstoffen, krebserregendem Formaldehyd und hormonaktiven Parabenen. Die Preise der Cremes lagen zwischen 5 und 75 Franken.

Fazit: Drei Cremes erhielten ein «sehr gut». Testsiegerin wurde die günstigste Creme im Test, die Iseree Augenkonturen-Creme von Lidl (Fr. 4.99). Fünf Cremen waren gut, drei noch genügend. Eine der teuersten Cremes (Avène Eluage Fr. 38.50) war ungenügend. Sie befeuchtet die Haut nur dürftig und enthielt dazu noch heikle Parabene.

Der Test ist in der Saldo-Ausgabe 5/12 nachzulesen. Sie ist für 4 Franken am Kiosk erhältlich.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Lidl und Bodyshop haben die besten Augencremes

Haartrockner: Der beste Föhn kostet 429 Franken

Nagellacke im Test: Keine glänzenden Resultate