Aussen grün,innen süss

Gesundheitstipp 03/2015 vom

von

In der Werbung preist Coca-Cola ihr neues Getränk «Life» als natürlich und kalorienarm an. Doch das stimmt nicht.

Das neue Coca-Cola «Life» mit dem Süssstoff Steviolglykosid sei kalorienfrei und natürlich: Das behauptet die ­Werbung. Doch das neue Getränk enthält nur ein Drittel weniger Zucker als ­normales Coca-Cola. Zum Vergleich: In einem Liter Coca-Cola stecken 106 Gramm Zucker – in der neuen Variante 68 Gramm.

«Das ist immer noch viel ­Zucker», kritisiert der deutsche ­Ernährungsfachmann Hans-Ulrich Grimm. Zudem sei Steviolglykosid alles andere als natürlich. Zwar wird der Süssstoff aus der Steviapflanze gewonnen. Doch sei er so stark chemisch verarbeitet, dass man nicht von einem natürlichen Produkt sprechen könne, so Grimm. Es nütze nichts, einen süssen Stoff durch einen anderen zu ersetzen: Herzkrankheiten und Diabetes könne man nur vorbeugen, indem man weniger süsse Getränke konsu­miere.

Coca-Cola schreibt dem Gesundheitstipp, Steviolglykosid enthalte keine künstlichen Bestandteile.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Stimmts?

Mehr Zucker als Coca-Cola

Coca-Cola sponsert Gesellschaft für gesunde Ernährung