Beckenboden gesenkt: Was tun?

14. April 2019

von

Bei mir, 76, hat sich der ­Beckenboden gesenkt. Ich habe einen leichten Vorfall des Darms und einen Scheidenbruch. Es ist noch nicht so schlimm, dass man operieren muss. Ich darf aber keine schweren Lasten ­tragen, weil das die Muskeln zu stark beansprucht. Wer kennt eine hilfreiche The­rapie?

1

Kommentare

Kommentar hinzufügen

von Minou am
04.05.2019, 10:09

Beckenboden gesenkt: Was tun?

Ich hatte letzten Herbst das gleiche Problem (Vorfall der hinteren Darmwand). Der Arzt hat mir zwei Bänder und ein Netzt eingesetzt. Leider hat sich der Zustand praktisch nicht verändert, obwohl mir der Arzt nach der OP versichert hat, dass sich der Darmvorfall zurück bilden würde. Er hat mir dann aber später erklärt, dass es eben noch eine zweite OP brauche. Von dem war vorher nie die Rede. Da ist was schief gelaufen. Ich bin masslos enttäuscht. Fazit: Die Arztwahl ist sehr entscheidend!

Diskussion verwalten