Bücher: Köstliches unter Wert verkauft

Gesundheitstipp 03/2019 vom

von

Die Kochbuchautorin ­Tanja Dusy und die Ernährungswissenschafterin Inga Pfannebecker zünden in ihrem Buch «Vor allem Gemüse» ein ­Feuerwerk von kreativen Gerichten.

Gemüse ist bei vielen Kostverächtern ­leider immer noch ein Schimpfwort – oder ­zumindest nur eine ungeliebte Beilage zum saftigen Steak. Welch ein Irrtum! Unverständlich deshalb, warum die Autorinnen Tanya Dusy und Inga Pfannebecker ihr neues ­Kochbuch aus­gerechnet «Vor allem Gemüse» nennen. Der schwache Titel wird dem Inhalt des Buchs nicht gerecht.

Denn wer die Rezepte der beiden ­Autorinnen studiert oder sogar nachkocht, erkennt sofort: Da sind unglaublich kreative Köchinnen am Werk. Dusy und Pfanneberg erfinden nicht nur ­exklusive vegetarische Gerichte wie Spinatlinsen mit Limetten-Auberginen oder japanischen ­Tofu-Salat mit Sobanudeln. Sie legen auch Fleisch oder ­Geflügel nach, wo es die Gerichte verbessert. So steckt in den Chinakohl-Rolls mit Mango auch Entenbrust, und grosse Crevetten garnieren die Rettich-Nudeln.

Die Köchinnen zeigen deutlich, dass in einer modernen und gesunden Küche das Fleisch ­immer mehr nur noch eine untergeordnete ­Rolle spielt. Nicht weil es besonders ungesund wäre, sondern weil raffiniert gekochtes Gemüse mit Kräutern oder Hülsenfrüchten einfach besser schmeckt. Und unsere Sinne mehr anregt. 

Sehr empfehlenswert

Tanya Dusy, Inga Pfannebecker: «Vor allem ­Gemüse», Gräfe und Unzer Verlag, ca. Fr. 42.–

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Bücher: Zwei Kräuter, ein Gourmetmenü

Wraps: Knackiger Lunch mit Fladenbroten

Tajine-Rezepte

Buchtipp zum Thema

Essen und trinken mit Genuss