Bücher: Unglaublich, aber wahr

Gesundheitstipp 10/2018 vom

von

Der Darm eines Patienten explodiert, als der Chirurg Wucherungen entfernen will. Ein 29-Jähriger hört nicht mehr auf zu jäten, nachdem er ein ­Parkinson-Medikament geschluckt hat. Und in ­Österreich kommt es zu ­Halluzinationen – wegen Hirsebällchen. Der Grund:  Das Getreide war mit ­giftigem Stechapfel ­verunreinigt. 

Die wunderlichen Fälle aus fast allen Bereichen der Medizin gehen der Ärztin und ­Gesundheitstipp-Beraterin Martina Frei noch lange nicht aus. Auch mit ihrer zweiten Sammlung von Fallgeschichten unterhält sie die ­Leserinnen und Leser ­prächtig, mit ­feinem Humor, detektivischem Spürsinn und viel Fachwissen.

Sehr empfehlenswert

Martina Frei: «Die Frau mit den 48½ Krankheiten», Eichborn Verlag, ca. Fr. 20.–

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Bücher: Köstliche Vegi-Rezepte

Bücher: Höllische Endometriose

Bücher Multimedia