Bund fördert Unternehmen – statt erneuerbare Energien

saldo 03/2017 vom

von

Die Privathaushalte müssen von Jahr zu Jahr mehr Gebühren für die Förderung erneuerbarer Energien zahlen. Unternehmen mit hohem Stromverbrauch zahlen ­hingegen laufend weniger.

Ungleich behandelt: Private zahlen, energieintensive Unternehmen profitieren (Bild: FOTOLIA)

Ungleich behandelt: Private zahlen, energieintensive Unternehmen profitieren (Bild: FOTOLIA)

Rund 280 Millionen Franken zahlen Schweizer Haushalte dieses Jahr für die Förderung von erneuerbaren Energien wie Wind- und Sonnenenergie oder für die Sanierung von Gewässern. Das Bundesamt für Energie schätzt, dass die Abgaben im nächsten Jahr auf 430 Millionen Franken steigen.

Grund: Der Bundesrat erhöht die Förderungsgebühren laufend. 2015 waren es 1,1 Rappen pro Kilowattstunde (Rp./kWh), ein Jahr später 1,3, in diesem Jahr sind es bereits 1,5. Nächstes Jahr werden bis zu 2,3 Rp./kWh fällig.

Die Förderabgabe für die Energiewende ist auf jeder Stromrechnung als Netzzuschlag aufgeführt. Die Elektrizitätswerke belasten den Netzzuschlag jedem Haushalt (saldo 17/2015). Die Privathaushalte zahlen damit die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV), die Einmalvergütung für kleinere Fotovoltaikanlagen. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Nachgefasst: Windenergie - Schweiz auf dem drittletzten Platz

TV-Hersteller tricksen beim Stromverbrauch

Hallenbäder verschleudern Steuergelder

Buchtipp zum Thema

Umbauen und renovieren

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Aktion: Fitness fürs Herz

Pelze

Die Pelzindustrie propagiert Pelze aus Europa. Doch die EU-Regeln garantieren keine artgerechte Haltung (siehe Artikel im saldo).

Aktuelle Merkblätter

PanMetron

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Unsere Handy-Apps

E-Nummern für Apple und Android

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aufruf

Wie viele Freiheiten geben Sie Ihren Kindern?

Gesundheits-Forum

Patienten geben Tipps:
Fragen stellen
Tipps geben
Beiträge lesen

HON-Code

Wir befolgen die HONcode-Prinzipien.


Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung