Darf der Arzt die Krankengeschichte zurückhalten?

Gesundheitstipp 11/2011 vom

Ich habe meinem früheren Arzt eine Rechnung von 2010 noch nicht bezahlt. Nun bin ich bei einer Ärztin, die meine Krankengeschichte verlangt. Der frühere Arzt will mir diese aber nicht herausgeben, bis ich die Schuld beglichen habe. Darf er das?

Nein. Ihr früherer Arzt muss Ihnen die Kranken­geschichte im Original her­ausgeben. Egal, ob Sie die Rechnung bezahlt haben oder nicht. Setzen Sie dem Arzt schriftlich eine Frist zur Rücksendung der Krankengeschichte.

Allerdings: Wer die Krankenakten verlangt, übernimmt auch die Verantwortung für das Dossier. Der frühere Arzt kann von Ihnen verlangen, dass Sie ihn von der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht entbinden.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Beratung verwalten

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Aktion: Fitness fürs Herz

Skifahren

Die Normaltarife für Ski-Abos werden ständig teurer (siehe Artikel im K-Tipp).

Aktuelle Merkblätter

PanMetron

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Unsere Handy-Apps

E-Nummern für Apple und Android

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aufruf

Wie viele Freiheiten geben Sie Ihren Kindern?

Gesundheits-Forum

Patienten geben Tipps:
Fragen stellen
Tipps geben
Beiträge lesen

HON-Code

Wir befolgen die HONcode-Prinzipien.


Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung