Das richtige Mass beim Joggen

saldo 04/2015 vom

von

Joggen ist nur für jene Leute ­gesund, die es nicht übertreiben. Das schreiben Wissenschafter in der Zeitschrift «Journal of the American College of Cardiology». Optimal seien eine bis zweieinhalb Stunden pro Woche, verteilt auf drei Tage. Auch das Tempo dürfe nicht zu hoch sein. 

Die Forscher des Frederiksberg-Spitals in Kopenhagen hatten die Daten von rund 1100 Joggern und 4000 Nicht-Joggern über einen Zeitraum von mehr als zehn Jahren gesammelt. Es stellte sich heraus, dass die Sterblichkeit bei exzessiven ­Joggern fast genauso hoch war wie bei Nicht-Joggern. Der Grund: Zu viel joggen überlastet das Herz-Kreislauf-System. 

Auch Fritz Bebie, Fitness­berater aus Erlenbach ZH, kennt dieses Problem aus der Praxis: «Viele Leute laufen zu schnell.» Wer nur noch nach Luft japse und nicht mehr reden könne, solle unbedingt das Tempo drosseln. Sonst drohten nicht nur Herzprobleme: «Wer es mit ­Joggen übertreibt, schadet auch seinen Gelenken.»

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Stimmts: Joggen führt zu einem Hängebusen

Der richtige Laufschuh für Einsteiger

Hobbyläufer sollten nicht auf zu weiche Sohlen setzen