Die Krankheit im Intimbereich bleibt oft unerkannt

saldo 02/2019 vom

von

Viele Frauen haben nach den Wechseljahren Entzündungen im Intimbereich, einen ­sogenannten Lichen sclerosus. Oft dauert es Jahre, bis ein Arzt die richtige Diagnose stellt.

Heftiger Juckreiz: Lichen sclerosus ist für die Betroffenen sehr unangenehm (Bild: istock)

Heftiger Juckreiz: Lichen sclerosus ist für die Betroffenen sehr unangenehm (Bild: istock)

Zuerst juckte und brannte die Haut beim Wasser­lösen. Die 70-jährige M. P. aus Basel glaubte, sie habe wunde Stellen. Das war vor zwei Jahren. «In jenem Sommer wurde jeder Gang zur Toilette zur ­Tortur», erzählt sie. Die Frauenärztin sagte ihr, sie habe einfach trockene Haut. Auch ihre Hausärztin und eine Hautärztin wussten nicht, was zu tun ist. «Ich gab auf und dachte, ich müsste mit den Schmerzen leben.» 



Dan [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Intimchirurgie: Deshalb lassen sich Frauen operieren

Meditel - Medikament

Was hilft gegen steife Füsse?

Buchtipp zum Thema

100 Medizin-Mythen