Elektrosmog aus dem TV

Gesundheitstipp 02/2018 vom

von

Viele Fernseher haben heute WLAN eingebaut. Bei einer ­Solothurner ­Familie sorgten die ­Strahlen für Kopfweh und Schlaflosigkeit.

Vor zwei Jahren kaufte Heinz Frey aus Kappel SO in der Migros für seinen Sohn ­einen neuen  Fern­seher. Kurz ­darauf klagte der 42-jährige Sohn über Beschwerden: «Er hatte Kopfweh und konnte nicht mehr gut schlafen», sagt Frey. Eine Messung ergab: Im Gerät von Samsung strahlte ein WLAN, das ständig eingeschaltet war. Das heisst: Es ­strahlte auch, wenn der Fern­seher auf Standby war.



Nur wenn Frey den Stecker zog, war Ruh [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift Gesundheitstipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift Gesundheitstipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

So reduzieren Sie zu Hause die WLAN-Strahlung

Hilft Lüften gegen Elektrosmog?

Der Bund trickst bei den Handyantennen

Buchtipp zum Thema

Gesundheitsrisiko Elektrosmog