Filmen: Die Geräte im Vergleich

saldo 18/2014 vom | aktualisiert am

von

Für das Filmen braucht man nicht mehr ­unbedingt eine Videokamera. Auch Handy- oder Foto­kameras filmen heute teilweise in guter Qualität. ­saldo sagt, für wen welches Gerät ­geeignet ist.

(Bild: Fotolia/RF)

(Bild: Fotolia/RF)

Camcorder – früher hiessen sie Video­kame­ras – haben starke Konkurrenz erhalten: Die heutigen Foto­kameras sind auch zum Filmen geeignet und bieten manchmal sogar eine bes­sere Bildqualität als Cam­corder. Auch mit Smart­phones lässt sich heute in verblüffender Qualität filmen. Für Aufnahmen beim Sport gibt es zudem robuste Actioncams. 



Die Preise für alle Gerätetypen gehen von wenigen Hundert bis deut [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Preisunterschiede: Baugleiche Kamera, verschiedener Preis

Akkuleistung oft nicht überzeugend

Systemkameras: Die Unterschiede liegen im Detail