Fotobücher: Nur dürftige Bildqualität

saldo 12/2011 vom

Software herunterladen, Digitalbilder und Text einpassen, bestellen – und in wenigen Tagen liegt ein perfektes Fotobuch im Briefkasten. Der «K-Tipp» wollte wissen, wie einfach es ist, ein professionelles Werk zu erstellen, und liess zehn Fotobücher auf Bild- und Buchqualität, Software-Handhabung und -Vielseitigkeit sowie Service testen. Nur drei Produkte konnten die Experten überzeugen. Die meisten Bücher hatten zu dunkle und zu wenig farbtreue Bilder. Das beste Buch war auch das günstigste.

Diese drei Bücher er­hielten die Note «gut» (Preise inkl. Porto):

  • Ifolor.ch (Fr. 44.85, 36 Seiten)
  • Bookfactory.ch (Fr. 78.–,32 Seiten)
  • Book4you.ch (Fr. 50.80, 24 Seiten).


Quelle: «K-Tipp», Ausgabe 12/2011.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Test: Das sind die besten Fotobücher

Fotobücher: Bildqualität lässt oft zu wünschen übrig

Fotobücher: Nur vier überzeugten