«Gratis-Nächte» zum Normalpreis

K-Tipp 02/2019 vom

von

Eine dubiose Firma versucht, mit einer Umfrage Hotelübernachtungen zu verkaufen.

Das angebliche Meinungsforschungsunternehmen Geoplus verschickt E-Mails, in denen die Empfänger zur Teilnahme an ­einer Umfrage aufgefordert ­werden. Als Dank winkt ein Gutschein der Firma Eurorest, der zu «drei Gratis-Übernachtungen für zwei Personen berechtigt». Die Websites von Geoplus und ­Eurorest zeigen, dass es sich um die  gleiche Firma handelt.

Nur: Am Ende der Umfrage wird klar, dass die Gutschein-­Empfänger die Hotelnächte bezahlen müssen. Die Teilnehmer müssen Geoplus 34 Franken überweisen, damit sie den Gutschein erhalten. Und die Gäste müssen «Pflichtverpflegungssätze» bezahlen. Beispiel: Im ­Hotel Castello di Leonina in der Toskana zahlt man dafür im Mai 240 Franken pro Nacht. Wer ­direkt im Hotel ganz normal eine Übernachtung inklusive Halbpension bucht, zahlt Fr. 241.50.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Hotelperlen: Stilvoll übernachten für unter 250 Franken

Fünf goldene Regeln beim Buchen eines Hotelzimmers

Hotelbewertung: Schlechte Kritiken unerwünscht