Haartrockner: Der beste Föhn kostet 429 Franken

saldo 18/2018 vom

von

Der Haartrockner von Dyson schnitt im Test am besten ab. Einen guten Föhn gibt es aber auch günstiger.

Ein guter Föhn soll bequem in der Hand liegen und die Haare schnell trocknen. Die Temperatur darf aber nicht höher als 70 Grad sein – sonstdrohen dauerhafte Haarschäden. Das deutsche «ETM-Test­magazin» hat bei 14 Geräten geprüft, wie gut sie zu bedienen sind und wie hoch die Temperatur ist. 

Testsieger ist der «Supersonic Haartrockner» von Dyson. Er trocknete die Haare sehr gut. Im Gegensatz zu den anderen ­Geräten wird die Luft nicht durch die Rückseite, sondern durch den Griff eingezogen. Dadurch ist das Gewicht besser verteilt – und man kann länger föhnen, ohne dass es anstrengend wird. Das Dyson-Gerät ist allerdings extrem teuer: Es kostet beispielsweise bei Manor 429 Franken.

Der «Braun Satin Hair 7 Sensor Dryer HD 785» kostet mit rund 50 Franken nur gut ­einen Achtel davon. Die Haare trocknet er aber auch gut und die Handhabung ist ebenfalls an­genehm.

Günstigstes gutes Produkt kostet knapp 40 Franken

Sehr guter Föhn

Dyson Supersonic Haartrockner (Fr. 429.–, Manor.ch)

Gute Föhne

Gute Föhne (saldo 2/2016)

  • Solis Swiss Perfection Typ 440 Haarföhn (Fr. 61.95, Nettoshop.ch)
  • Philips Haartrockner Care Collection HP8233/08 (Fr. 49.–, Brack.ch)

Quelle: «ETM-Testmagazin», Ausgabe 11/2018, Etm-Testmagazin.de

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Tests: Warmluftbürsten

Nagellacke im Test: Keine glänzenden Resultate

Barttrimmer im Test: Oft dauert das Trimmen zu lang