Internet: Brustkrebs - Eine App klärt auf

Gesundheitstipp 04/2019 vom

von

Dear Mamma (Für Android und iOS, gratis)

In Gebieten, wo der Weg zum nächsten Frauenarzt weit ist, hilft eine App wie «Dear Mamma». Frauen, die in einem abgelegenen Bergtal wohnen, können damit selbst kontrollieren, ob sich in ihrer Brust etwas verändert hat. Ursprünglich richtete sich die App an Frauen in Schwellen- und Entwicklungsländern: Sie sind stärker gefährdet, an Brustkrebs zu sterben, weil Wissen und medizinische Hilfe oft fehlen. Mit der App lernen Frauen, was Brustkrebs ist, wie sie sich selbst untersuchen ­können und was zu tun ist, wenn sie ­etwas finden. Bilder, Videos und ­kurze Texte machen «Dear Mamma» auch für ungeübte Leserinnen leicht ­verständlich. Hinter der App steht eine Schweizer Stiftung.

Fazit: Eine hilfreiche, kompetent gemachte App, die nun auch auf Deutsch erhältlich ist. 

Sehr empfehlenswert

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

«Hauptsache, der Krebs ist weg»

«Wenn ich jetzt nichts ändere, fange ich an zu spinnen»

Ultraschall gegen Brustkrebs