Muss die Kasse die Impfung zahlen?

Gesundheitstipp 02/2017 vom

von

«Als Nordic-Walkerin bin ich im Sommer oft im Wald und im hohen Gras unterwegs. Jetzt möchte ich mich gegen Zecken impfen lassen. Übernimmt die Grundversicherung die Kosten?»

Ja. Die Grundversicherung übernimmt die Impfungen gegen Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME). So heisst die Hirnhautentzündung, die Zecken durch ein Virus übertragen können. Die ideale Zeit für das Impfen ist der Winter. Dann ist der Schutz bis zur Zeckensaison gewährleistet.

Die Kosten im Rahmen der Franchise und des Selbstbehalts müssen Sie ­allerdings wie bei allen Leistungen der Grundversicherung selber übernehmen. Versichert ist auch die Auffrischimpfung, die man alle zehn Jahre machen sollte. 

Anders ist es bei Be­rufs­leuten, die einem erhöhten Risiko für Zeckenbisse ausgesetzt sind. Dazu gehören Förster oder Landwirte. In diesen Fällen muss der Arbeitgeber für die Kosten der Impfung aufkommen.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Beratung verwalten

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Aktion: Fitness fürs Herz

Aktuelle Merkblätter

PanMetron

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Unsere Handy-Apps

E-Nummern für Apple und Android

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aufruf

Wie viele Freiheiten geben Sie Ihren Kindern?

Gesundheits-Forum

Patienten geben Tipps:
Fragen stellen
Tipps geben
Beiträge lesen

HON-Code

Wir befolgen die HONcode-Prinzipien.


Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung