Muss ich die Wimperntusche wechseln?

Gesundheitstipp 04/2013 vom

von

«Ich hatte soeben eine Entzündung der Bindehaut am Auge. Muss ich nun die Wimperntusche fortwerfen, um mich nicht gleich wieder anzustecken?»

Nein. Es ist fraglich, ob die Keime der Entzündung in die Wimperntusche gelangen und dort in den Lösungsmitteln überleben können. Auch wenn dies der Fall wäre, ist es höchst unwahrscheinlich, dass Sie sich mit Keimen erneut anstecken, die Ihr Immun­system soeben besiegt hat.

Allerdings sollten Sie nach einer Entzündung der Bindehaut noch ein paar Tage keine Wimperntusche anwenden. Nicht wegen der Gefahr einer erneuten Infektion, sondern um die strapazierten Augen möglichst nicht zu reizen, bis sie sich erholt haben.

In seltenen Fällen kann es sein, dass die Wimpern­tusche eine allergische Entzündung auslöst. Das merken Sie daran, dass die Augen stark tränen und Sie vielleicht das Gefühl haben, einen Fremdkörper im Auge zu haben. Auch wenn die Augen nicht verklebt oder eitrig sind. Dann ist es ratsam, die Wimperntusche zu wechseln.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Beratung verwalten