Pflanzen für gesunde Haut

Gesundheitstipp 11/2017 vom

von

Im Winter leidet die Haut schnell unter der trockenen Luft: Sie spannt, wird trocken und spröde. ­Präparate aus Pflanzen können helfen.

Gut für die Haut: Aloe Vera, Johanniskraut, Ringelblume, Kamille (Bild: ISTOCK(4))

Gut für die Haut: Aloe Vera, Johanniskraut, Ringelblume, Kamille (Bild: ISTOCK(4))

Monika Pircher aus Reichenburg SZ hat häufig tro­ckene und rissige Hände.  «Vor dem Schlafengehen creme ich die Hände dick mit einer Ringel­blumensalbe ein», sagt die Gesundheitstipp-Leserin. Darüber zieht sie dünne Baumwollhandschuhe an, die sie über Nacht trägt. «Das hilft sehr rasch.» Die Risse heilen, die Haut wird geschmeidiger.

Auch Rita Mohr aus Mammern TG hat mit Ringel­blumen gute ­Erfahrungen gemacht. Sie hatte schmerzhafte Aphthen im Mund. Eine Zahnpasta mit Calendula ­heilte die offenen Stellen schnell. 

Karl-Heinz Klimek aus Zürich hat gelegentlich rote und entzün­dete Stellen am Mundwinkel. Dagegen verwendet er Hamamelis­salbe. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift Gesundheitstipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift Gesundheitstipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Omega-3-Fettsäuren nützen nichts

Bockshornklee: Viel versprochen, nichts belegt

Der mühsame Kampf gegen die lästigen Pickel