«Plötzlich lag ich auf dem Rücken»

Gesundheitstipp 04/2019 vom

von

Ungenügende Organisation, zu wenig kompetentes Personal: Bei der Umsteigehilfe der SBB funktioniert vieles nicht so, wie es sollte. Schlimm traf es die Multiple-Sklerose-Patientin Anita Wymann. Ihr Rollstuhl ­kippte auf der Hebebühne.

Es sollte ein friedlicher Ausflug werden – mit der Bahn von Bern nach Lenzburg AG. Die Reisegruppe, die sich im November letzten Jahres traf, bestand aus zehn Leuten, darunter waren drei Rollstuhlfahrer. Eine von ­ihnen: die Bernerin Anita Wymann. Die Gruppe hatte sich gut organisiert und bei den SBB eine Umsteigehilfe bestellt ­(siehe Unten). Dabei kommen Umsteige­assistenten mit einer Hebebühne und hieven die Rollstühle vom Perron in den Wagen. 



Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift Gesundheitstipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift Gesundheitstipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Bergwandern: Sicher unterwegs in den Alpen

Diese Anzündhilfen bringen die Kohle schnell zum Glühen

Falsche Tapezier-Tipps