Reparieren leicht gemacht

K-Tipp 20/2015 vom | aktualisiert am

von

Bildschirm und Akku ohne Werkzeug austauschen: Im Gegensatz zu vielen anderen Handys ist das ­Flicken des «Fairphone 2» einfach und günstig.

 «Fairphone 2»: Bildschirm und Akku sind schnell gewechselt (Bild: FAIRPHONE)

«Fairphone 2»: Bildschirm und Akku sind schnell gewechselt (Bild: FAIRPHONE)

Handys werden immer häufiger geklebt statt geschraubt. Das führt zu mehr Abfall und höheren Rechnungen. Für Laien ist beim Kauf kaum ersichtlich, welche Handys schwierig zu flicken sind. Darum zerlegen Experten der US-Firma iFixit regelmässig Telefone und bewerten die Reparaturmöglichkeit der Geräte. Abzüge gibts etwa bei verklebtem Akku und fest verlöteten Bauteilen. Die Skala: null bis zehn Punkte.

Zum ersten Mal seit acht Jahren hat ein Smartphone die Maximalpunktzahl erhalten: das «Fair­phone 2» des gleichnamigen holländischen Herstellers. Es wird u. a. gelobt, weil man Bildschirm und Akku ohne Werkzeug wechseln kann. Nur das LG «G4» war mit neun Punkten ähnlich gut. Zum Vergleich: Um das Display des HTC «One 2013» zu wechseln, brauchten die Experten Stunden – und ein Heissluftgebläse. 

Das «Fairphone 2» ist nur bei Shop.fairphone.com erhältlich. Preis ohne Abo: rund 570 Franken.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Computertricks: Schutz gegen Werbung auf Android-Handys

Wie verzögere ich die Handy-Sperre?

Frage & Antwort: Wie kalibriere ich den Handyakku?