Richtig oder Falsch?

saldo 18/2000 vom

"Wer fremdgeht, bekommt bei der Scheidung weniger Geld."

Falsch. Seit dem 1. Januar dieses Jahres ist das neue Scheidungsrecht in Kraft. Dieses brachte viele Änderungen. Unter anderem müssen die Gerichte nun nicht mehr abklären, wer die Schuld am Scheitern einer Ehe trägt. Für die Bemessung der Unterhaltsbeiträge sind allein finanzielle Kriterien ausschlaggebend. Ein Ehebruch etwa kann nicht mehr zu einer Kürzung führen.
0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Stimmts: Joggen führt zu einem Hängebusen

Der Zaubertrank für Sportler: Wasser

«Mit der neuen Niere habe ich 20 Kilo zugenommen»