Schadstoffe im Auto

saldo 8/2007 vom

Der Fond eines Autos gehört zu den am meisten von Schadstoffen belasteten Innenräumen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Medizinischen Universität Wien. Besonders bei Neuwagen oder in Autos, die lange an der Sonne gestanden haben, findet man vermehrt flüchtige Kohlenwasserstoffe und Weichmacher, die aus Materialien im Innenraum freigesetzt werden. Die Konzentration kann hier 20-mal so hoch sein wie in stark belasteten Wohnräumen, so die Studie.

Die Schadstoffbelastungen können Müdigkeit und Kopfweh verursachen und die Reaktionszeit beeinträchtigen. Problematisch sind auch Aroma- und Duftstoffe im Auto, die schlechte Luft wieder frisch machen sollen.

sch
0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

OBLIGATORISCHE HAFTPFLICHT AUTO

Garantiearbeit an Occasionsauto

Auto Import - Versicherungssumme bei der Auto-Versicherung?

Buchtipp zum Thema

So sind Sie richtig versichert