Schoggi gegen Bauchkrämpfe

Gesundheitstipp 03/2019 vom

von

Eine Luzerner Schokolade soll die ­Mensbeschwerden lindern. ­Experten zweifeln.

Die Frauenmond-Schokolade lindert angeblich Bauch­krämpfe und gibt laut ­Werbung «Zuversicht und neue Energien». Eine 100-Gramm-Tafel kostet Fr. 12.50. Die Schoggi enthält zwölf Kräuter, ­darunter Frauenmantel. Dieses Kraut setzt man gegen Krämpfe in der ­Menstruation ein. Der Confiseur Marc Widmer und die Naturheilpraktikerin Claudia Juma aus Luzern ­haben die Schokolade entwickelt. Sie enthält nebst 70 Prozent Kakao zu­gesetztes Magnesium und Eisen. 

Für den Heilpflanzene­xperten Martin Koradi aus Winterthur ZH ist klar: «Die Schokolade ist nicht mehr als ein Werbegag.» Pro ­Tafel sind 0,2 Gramm Kräuter ent­halten. ­Koradi sagt: «Selbst wenn nur Frauenmantel darin wäre, würde eine so geringe Dosis nicht ­wirken.» Auch Magnesium und Eisen sind nur in kleinen Mengen ent­halten. Schokolade könne zwar vielleicht die Stimmung aufhellen, sagt Martin Koradi. Das funktioniere aber auch mit einer ­günstigeren Tafel.

Confiseur Marc Widmer sagt dem Gesundheitstipp: Frauen hätten während der Mens weniger Schmerzen, wenn sie die Schokolade essen – das zeigten viele Rückmeldungen. Eine höhere Dosierung der Kräuter erlaube das Lebensmittelgesetz nicht.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Stimmts?

Teure Edel-Schokolade ist nur «genügend»

Fairtrade-Schoggi: Bauern profitieren kaum