Schokolade statt Joghurt

K-Tipp 01/2015 vom

von

Coop verkauft «Vollreis­waffeln mit Joghurt­geschmack». Doch das Produkt besteht vor allem aus weisser Schokolade.

Viele Eltern geben ihren Kindern für den Hunger zwischendurch eine Reiswaffel. Denn diese gelten als gesund. Daher sollte nichts ­gegen Coops «Reiswaffeln mit ­Joghurtgeschmack» sprechen. 

Doch die Waffeln schmecken so gar nicht nach Joghurt. Von der für Joghurt typischen Säure keine Spur. Den Grund finden aufmerksame Konsumenten in der kleingedruckten Zutatenliste. Daraus wird ersichtlich, dass das Produkt zu 58 Prozent aus weisser Schokolade besteht. Der Vollreis macht nicht einmal die Hälfte aus, das Joghurtpulver gerade mal 3 Prozent.

Eigentlich verkauft Coop also gar keine Reiswaffel, sondern Schokolade. Pressesprecher Urs Meier lässt das nicht gelten. Die Schokolade sei schwerer als die Reiswaffel und werde deshalb in der Zutatenliste zuerst genannt. Aber: «Von der Struktur und der Form her handelt es sich um eine Reiswaffel.»

Zudem sei das Produkt durchsichtig verpackt, so Meier. Daher sei «auf den ersten Blick ersichtlich, dass es sich um eine über­zogene Reiswaffel handelt». Das stimmt. Nur: Dass es sich dabei um weisse Schokolade handelt, auf diese Idee kommt kaum ein Kunde.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Coop siegt gegen Nestlé – Konsumenten gehen leer aus

Nur eine Reiswaffel ohne Arsen

Coop zieht Bio-Chia-Samen zurück