Flugreisen: So verschlafen Sie Ihre Ferien nicht

Gesundheitstipp 07/2018 vom | aktualisiert am

von

Müdigkeit, Schlafstörungen, schlechte Laune – der Jetlag kann Reisende belasten. Darum sollte man schon vor dem Flug Vorkehrungen treffen.

Keine gute Idee: Wer auf Tagflügen schläft, kämpft eher mit dem Jetlag (Bild: GETTY)

Keine gute Idee: Wer auf Tagflügen schläft, kämpft eher mit dem Jetlag (Bild: GETTY)

Mit einer Spezial-Brille ­könne man die Ferien ohne Jetlag geniessen, ­verspricht die Firma Propeaq auf ­ihrer Website. Kostenpunkt: rund 300 Franken. Die Brille hat eingebaute LED-Leuchten, die Licht abgeben und dem Körper signalisieren, es sei Tag. So kann man den Schlafdrang in den späteren Abend verschieben. Die Firma schreibt weiter: «Propeaq passt Ihren Biorhythmus an die Zeitzone an, in die Sie reisen.» Dazu gibt es eine App fürs Smartphone. Plant man etwa einen Flug von Zürich nach New York, sagt die App dem Nutzer in den drei Tagen vor dem Abflug, wie lange er die Brille morgens und abends tragen, wann er zu Bett gehen und wann er aufstehen soll. 

Doch der Nutzen ist umstritten. Studien gibt es nur ungenügende. Zudem ist die Brille sehr teuer. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift Gesundheitstipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift Gesundheitstipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Eisenbahn: Der beste Pass für Europa

Am Wochenende trainieren genügt

Hapimag: Zu den Ferien kommen Pflichten und hohe Kosten