Stimmts?

Gesundheitstipp 01/2013 vom

Schlechte Zähne sind vererbt

Richtig. Die Gene haben einen Einfluss darauf, wie hart der Zahnschmelz ist und wie empfindlich das Zahnfleisch. Doch dies entscheidet nicht, ob man Karies bekommt. Viel wichtiger ist, wie gut man seine Zähne pflegt.


Nudeln machen dick

Falsch. Ein Teller Teigwaren hat nur etwa 300 bis 400 Kilokalorien – wenn man diese ohne fette Sauce isst. Nudeln bestehen vor allem aus Kohlenhydraten. Diese liefern dem Körper wichtige Energie. Am besten wählt man dazu eine leichte Tomaten- oder Gemüsesauce.


In unserer Haut leben Parasiten

Richtig. Bei fast jedem Erwachsenen sitzen in den Hautporen winzig kleine Milben. Die sogenannten Haarbalg-Milben ernähren sich von Talg. Betroffen ist vor allem das Gesicht. Bei älteren und geschwächten Menschen können die ­Milben Ausschläge ver­ursachen.


Mit Schnee einreiben wärmt

Falsch. Es nützt nichts, wenn man erfrorene Gliedmassen mit Schnee einreibt. Im Gegenteil: Das Einreiben kann die Schäden sogar verschlimmern, die die Kälte an Haut und Gewebe verursacht hat. Unterkühlte Körperteile sollte man mit warmem Wasser auftauen und dazu etwas Heisses trinken.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Clever durch den Weihnachts-Apéro

Zusatz für Vegetarier: Oft unnötig

Coca-Cola sponsert Gesellschaft für gesunde Ernährung

Buchtipp zum Thema

Gesunde und schöne Zähne