Strahlung aus dem Wasserzähler

Gesundheitstipp 02/2016 vom

von

Wasser- und Elektrizitätswerke montieren in vielen Haushalten neue Zähler. Diese senden die gemessenen Werte rund um die Uhr per Funk an die ­Zentrale. So nimmt der Elektro­smog in Wohn­häusern zu.

Wasserzähler mit Funksignal: Viele Wasserwerke rüsten die Häuser damit aus – ohne die Bewohner korrekt zu informieren (Bild: MONTAGE/ISTOCK)

Wasserzähler mit Funksignal: Viele Wasserwerke rüsten die Häuser damit aus – ohne die Bewohner korrekt zu informieren (Bild: MONTAGE/ISTOCK)

Wenn sie sich in ihrer Küche aufhielt, litt Elisabeth Wagner (Name geändert) an Übelkeit und Schwindelgefühlen. Sie bat den Elektrosmog-Fachmann Peter Schlegel aus Esslingen ZH um Hilfe. Er fand heraus, dass im Keller ihres Hauses in Männedorf ZH ein neuer Wasserzähler montiert war, der rund um die Uhr alle 8 Sekunden ein Funksignal sendete. Der neue Funkzähler lag direkt unter der Küche.



 In vielen Gemeinden sind mi [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift Gesundheitstipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift Gesundheitstipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

So reduzieren Sie zu Hause die WLAN-Strahlung

Hilft Lüften gegen Elektrosmog?

Der Bund trickst bei den Handyantennen

Buchtipp zum Thema

Gesundheitsrisiko Elektrosmog