Test: Nur drei Mikrofasertücher sind gut

23. März 2011

von

Mikrofasertücher sind universell einsetzbar. Mit hartnäckigem Schmutz haben aber viele Produkte Mühe.

Mit Mikrofasertüchern könne man alle Arten von Schmutz entfernen, versprechen die Hersteller.

Der K-Tipp testete 10 Produkte. Resultat: Nur drei Mikrofasertücher reinigen auch ohne Putzmittel gut. Dazu gehörte auch das günstigste Testprodukt.

Die Tester überprüften, wie gut die Produkte Eigelb auf Küchenmöbeln, Bratensauce auf Edelstahl, Fett auf Edelstahl und Glas, Kalk auf Küchenplättli und Insekten auf Autoscheiben reinigen. Ein Tuch überzeugte nicht: Es entfernte nur gerade die Kalkflecken sauber.

Den vollständigen Test «Ein guter Putzlappen für 1 Franken» finden Sie im K-Tipp 05/2011.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Der Badreiniger von Aldi entfernt Schmutz am besten

Glasreiniger: «Potz» hängt die Konkurrenz ab

Staubsauger: Ein gutes Modell kostet weniger als 100 Franken