Wandern im Herzen Österreichs

saldo 16/2018 vom

von

Das österreichische Dachsteingebirge ist eines der spektakulärsten Bergmassive der Alpen und gehört seit 1997 zum Unesco-Welterbe. Höchster Punkt ist der Hohe Dachstein mit 2995 Meter über Meer. 

Der Geograf Hannes Hoffert-Hösl stellt das ­Gebirge im Herzen Österreichs als Wanderziel vor. Egal ob für Familien, Anfänger oder erfahrene Wanderer: Bei den 17 Routen ist für jeden etwas ­dabei. Das Angebot reicht von einer dreieinhalbstündigen Wanderung ohne grosse Steigung bis zur fünftägigen Tour, die über 52 Kilometer und eine Höhendifferenz von total 4900 Meter führt. 

Zu ­jeder Route gibt es einen Kartenausschnitt mit ­ausführlicher Wegbeschreibung und Hinweise auf Über­nachtungs- und Einkehrmöglichkeiten. Dazu liefert ­Hoffert-Hösl Hintergrund­informationen zu Geschichte und Kultur der Region. 

Ab Zürich ist das Dachsteingebiet mit dem Auto in rund fünf Stunden erreichbar, mit dem Zug in rund sieben Stunden.

Hannes Hoffert-Hösl, «Der Dachstein», 
Rotpunktverlag, 224 Seiten, ca. 34 Franken

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Badeplausch in den Bergen

Barfussschuhe zum Wandern: Zu wenig stabil fürs Gebirge

Lese- und Wanderbuch in einem