Wie geht der Grittibänz gut auf?

Gesundheitstipp 12/2018 vom

von

«Ich verwende für meine Grittibänzen Vollkornmehl, weil es mehr Nahrungs­fasern und ­Vitamine enthält als Weissmehl. Allerdings gehen diese Bänzen viel weniger gut auf. ­Warum?»

Vollkornmehl besteht nicht nur aus dem inneren Teil des Getreidekorns, sondern auch aus gemahlenen und schwer verwertbaren Schalen. Deshalb braucht Vollkornmehl mehr Wasser, Hefe und Zeit, um gleich gut aufzugehen wie Weissmehl. Fügen Sie dem Vollkornteig ein Drittel mehr Hefe und etwas mehr Wasser zu und lassen Sie ihn eine Stunde länger auf­gehen. Dann sollten Sie luftige, weiche Grittibänzen bekommen, die erst noch gesünder sind als die aus Weissmehl.

 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Beratung verwalten