Zahlt die Kasse für Diabetesberatung?

Gesundheitstipp 02/2017 vom

von

«Der Arzt hat bei mir ­Diabetes festgestellt. Nun habe ich einen ­Termin bei einer Bera­tungs­stelle. Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?»

Ja. Die Grundversicherung zahlt die Kosten der ­Dia­­betesberatung (maximal zehn Sitzungen), wenn sie ein Arzt verordnet hat oder anerkanntes Fachpersonal im ärztlichen Auftrag durchführt. Für weitere Beratungen müsste Ihr Arzt dem Vertrauensarzt der Kranken­kasse einen begründeten Vorschlag unterbreiten, ­warum Sie  weitere Bera­tungs­gespräche benötigen.  

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Beratung verwalten

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Schritt für Schritt zum richtigen Körpergewicht

Kindernahrung

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit fand Arsen in Reisprodukten für Kleinkinder. Doch die Produktenamen bleiben geheim (siehe Artikel im saldo).

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Aufruf

Wie viele Freiheiten geben Sie Ihren Kindern?

Gesundheits-Forum

Patienten geben Tipps:
Fragen stellen
Tipps geben
Beiträge lesen

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung