Eigentumswohnung vermieten

24. Mai 2019

Liebe Alle, Kann ich meine Eigentumswohnung vermieten, wenn ich dafür meine Pensionsgelder investiert habe? Lieben Dank

2

Kommentare

Kommentar hinzufügen

von Rechtsberatung K-Tipp+saldo am
27.05.2019, 23:03

Pensionskassen-Vorbezug

Die Ausführungen von Sirio sind grundsätzlich korrekt. Eine vorübergehende Aufgabe der Eigennutzung durch eine Fremdvermietung ist jedenfalls unproblematisch. Ihr Pensionskassen-Vorbezug müsste aber allenfalls dann zurückgezahlt werden, wenn Sie mit einem Mieter einen langjährigen, unkündbaren Mietvertrag abschliessen würden. 

von Sirio am
27.05.2019, 09:30

Aus WEF finanzieren und vermieten

Vermieten dürfen Sie die Wohnung auf jeden Fall. Die Frage ist eher, ob Sie dann die im Rahmen der Wohneigentumsförderung vorbezogenen Vorsorgegelder wieder in die Pensionskasse einzahlen müssen. Die Rückzahlungspflicht besteht dann, wenn das Objekt veräussert wird oder Rechte darauf eingeräumt werden, die wirtschaftlich einer Veräusserung gleichkommen. Gemäss der Mitteilung Nr. 55 über die berufliche Vorsorge des Bundesamtes für Sozialversicherung vom 30.11.2000 kann bei einer Vermietung in der Regel nicht davon ausgegangen werden, dass sie wirtschaftlich einer Veräusserung gleichkommt. Damit ist der vorbezogene Betrag nicht zurückzuzahlen, d.h. die Wiedereinzahlung in die Vorsorgeeinrichtung ist freiwillig. Eine freiwillige Rückzahlung ist möglich bis drei Jahre vor Entstehung des Anspruchs auf Altersleistungen, bis zum Eintritt eines anderen Vorsorgefalls oder bis zur Barauszahlung der Freizügigkeitsleistung.

Diskussion verwalten