UPC-Rechnung: Gebühren für Postschalter und Papierrechnung

4. März 2019

von

Heute habe ich versucht, meine Kabelanschluss-Rechnung digital zu zahlen. Ich rief bei UPC an, weil die Rechnung keine Kundennummer enthielt. Der Berater bestätigte mir, dass ich doch digital zahlen könne. Er würde für mich diese Kabelrechnungen mit den normalen monatlichen Telefon- und Internet-Rechnungen zusammen binden. Es gab jedoch ein Problem mit dem Preis: Künftig dürfe ich online zahnen, müsse ich aber diese Rechnungen inklusive Gebühren für Postschalter und Papierrechnungen begleichen. Das schien ein Witz zu sein: Wenn ich doch elektronisch zahle, dann müssen doch diese Gebühren entfallen, oder? Der Berater bestand aber darauf und sagte mir, es gäbe keine andere Möglichkeit. Natürlich habe ich sofort darauf verzichtet und habe ihm gesagt, ich würde mich an eine andere Instanz wenden. Hat UPC das Recht bei elektronischen Rechnungen, solche Gebühren zu erheben?

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Diskussion verwalten