Was hilft gegen schmerzenden Tennisarm?

22. Februar 2012

von Chiffre 2126 Mirjam

Ich, 43, habe einen Tennisarm. Er schmerzt vor allem, wenn ich etwas aufhebe. Wickel halfen nicht. Wer weiss Rat?

4

Kommentare

Kommentar hinzufügen

von Gesundheits-Forum am
13.04.2012, 16:06

Finger tapen

Wenn mir der Arm vom Tennisspielen weh tut, wickle ich ein Pflaster oder ein sogenanntes Tape straff um das vorderste Glied des Mittelfingers. So bringe ich die Schmerzen immer weg.
Katharina

von Gesundheits-Forum am
13.04.2012, 16:06

Kneippen

Mir half Kneippen. Ich liess jeweils morgens und abends kaltes Wasser über den Ellbogen laufen und badete den Arm 10 Minuten in kaltem Wasser. Danach tupfte ich den Arm kurz trocken. Julia

von Gesundheits-Forum am
13.04.2012, 15:59

Bandage Epi-Train

Ich, 74, habe gute Erfahrungen mit einer Ellbogen-Bandage (Epi-Train) gemacht. Der Arzt hat sie mir verschrieben. Damit heilte mein Tennisarm.
Peter

von Lachs am
29.02.2012, 18:08

Tennisarm

Therape nützt wenig, wenn die Ursache nicht beseitigt wird. Du musst dich beobachten, wo eine Belastung auftritt. Es kann auch sein, dass du bei dieser Ursache keine Schmerzen empfindest, bloss die schmerzende Sehne überlastest. Ich habe z.B. lange diese Schmerzen am rechten Ellbogen gehabt. Ich arbeite viel am PC. Durch eine geringe Höherstellung das Stuhls sind die Schmerzen ohne Therapie und dauerhaft verschwunden weil sich der Auflagewinkel des rechten Arms bei der Mausbedienung günstig verändert hat.

Diskussion verwalten