Fertig-Pizzas: Die beste Pizza ist nicht mehr erhältlich

K-Tipp 17/2018 vom

von

Wenn Fertigpizza, dann aus dem Kühlregal: Sie enthält zwar weniger Schinken und mehr Teig als gefrorene Pizza, dafür besseres Fleisch. Und sie ist weniger fettig.

Schade: Die einzige gute Pizza Prosciutto im Test kommt nicht mehr auf den Teller (Bild: GETTY)

Schade: Die einzige gute Pizza Prosciutto im Test kommt nicht mehr auf den Teller (Bild: GETTY)

Die gute Nachricht: ­Immerhin eine Pizza im K-Tipp-Test schnitt gut ab. Der italienische Her­steller Rana belegte die ­«Pizza Prosciutto Cotto» am grosszügigsten mit Kochschinken. Das Produkt aus dem Kühlregal war  zudem deutlich weniger fettig als die meisten Konkurrenten. 

 

Die schlechte Nachricht: Das beste Produkt ist nicht mehr im Regal. Denn Rana stellte die Produktion im September ein. 

 

Der K-Tipp liess 15 Pizze Prosciutto in einem deutschen Lebensmittellabor prüfen. 9 Produkte stammten aus dem Kühlregal, 6 waren tiefge­froren. Die Pizzas kosteten pro 100 Gramm zwischen 37 Rappen (Steinofen-­Pizza, Aldi) und Fr.  2.39 (Anna’s Best, ­Migros). [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Fertigpizza: Edamer statt Mozzarella

Wirrwarr um Fleisch-Deklaration

Fertigpizza: Die günstigste Prosciutto ist die Beste