Drei Stunden Zähne putzen

K-Tipp 03/2019 vom

von

Fast alle elektrischen ­Zahnbürsten reinigen gut. Einige muss man aber deutlich öfter ­laden als andere.

Keine elektrische Zahnbürste hat einen besseren Akku als die «Sonicare ­Protective 4300» von ­Philips. Die holländische Zeitschrift «Con­sumen­t­engids» testete 17 Produkte. Dabei lief die Philips-­Zahnbürste drei Stunden ohne Pause. Zudem entfernte sie auch Zahnbeläge effizient. Ihr Nachteil: Die Bürste machte beim Putzen am meisten Lärm. 

Viel leiser war die «Oral-B Genius» von Braun. Sie reinigte die Zähne gleich gut wie der Testsieger, kostet aber rund 100 Franken mehr als das Philips-Modell. Zudem hielt der Akku weniger lange.

Der K-Tipp prüfte 2016 letztmals elektrische Zahnbürsten (Ausgabe 20/2016). Der Schwerpunkt lag dabei auf der Borstenabrundung. Denn je runder die Borsten sind, desto geringer ist die Gefahr, dass man das Zahnfleisch schädigt. Die damalige Testsiegerin «Candida Power» von Candida ist immer noch erhältlich.

Gute elektrische ­Zahnbürsten, in der Schweiz erhältlich

Sehr gute E-­Zahnbürste (K-Tipp 20/2016)

Quelle: «Consumentengids», (2/19), Consumentenbond.nl.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Epilierer: Zwei Nassepilierer sind top

Interdentalbürstchen sind besser als Zahnseide

Elektrische Zahnbürsten reinigen besser