Nagellacke im Test: Keine glänzenden Resultate

Gesundheitstipp 10/2018 vom

von

In sämtlichen getesteten Nagellacken hats Nitrosamine. ­Diese Gifte können Krebs auslösen. 7 der 14 Produkte waren ungenügend oder schlecht.

Giftstoffe auf den Nägeln: Sie stammen aus verunreinigten Rohstoffen (Bild: FOTOLIA)

Giftstoffe auf den Nägeln: Sie stammen aus verunreinigten Rohstoffen (Bild: FOTOLIA)

Nagellack ist nicht gerade günstig: 10 Milliliter kosten bis zu 13 Franken. Doch teuer heisst nicht frei von Schadstoffen. Das zeigt ein Test des Gesundheitstipp. Das beauftragte Labor untersuchte 14 Produkte. Das Resultat: Alle Nagellacke enthielten Stoffe, welche die Gesundheit gefährden – Nitrosamine. Sie erhöhen  das Risiko für Krebs bereits in kleinsten Mengen. Der Gehalt der Proben schwankte von 20 bis über 200 Mikrogramm pro Kilo Lack. In sieben Prod [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift Gesundheitstipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift Gesundheitstipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Tests: Gesichts­cremes

Haartrockner: Der beste Föhn kostet 429 Franken

Test Epilierer: In der Bikinizone wird es heikel