Velohelm-Test: Trügerische Sicherheit für Velofahrer

saldo 14/2018 vom | aktualisiert am

von

Sechs von zehn Velohelmen schneiden in einem Test als sicher ab. Wer eines dieser Modelle trägt, sollte aber trotzdem vorsichtig fahren. Denn die Normen für Sicherheitstests sind lasch.

Testsieger: Der Velohelm «B’Twin Velo Ville 500» von Decathlon dämpfte die Aufprallenergie am besten (Bild: decathlon)

Testsieger: Der Velohelm «B’Twin Velo Ville 500» von Decathlon dämpfte die Aufprallenergie am besten (Bild: decathlon)

Wer einen Velohelm trägt, reduziert das Risiko von lebensgefährlichen Kopfverletzungen um 60 Prozent. Das zeigen Untersuchungen der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie. Der Schutz ist höher, je besser der Helm konstruiert ist.

Die Westschweizer Konsumentenzeitschrift «Bon à Savoir» und die Fernsehsendung «À Bon Entendeur» liessen zehn oft verkaufte Velohelme von ­einem spezialisierten Labor in Frankreich testen. Resultat: 4 der 10 Helme sind nicht empfehlenswert (siehe unten). Getestet wurde nach strengeren Kriterien, als die EU-Norm vorsieht (EN 1078). Die EU-Norm gilt auch für Velohelme, die in der Schweiz verkauft werden. Diese gesetzlichen ­Vorgaben sind jedoch veraltet. Sie ­berücksichtigen weder die hohen ­Geschwindigkeiten von E-Bikes noch Stürze auf Stirn und Schläfen. Diese Körperstellen sind laut Studien der Uni München besonders gefährdet bei Stürzen. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Velofahren: So sind Sie richtig beleuchtet

Rückrufliste

Veloferien: Wo man am Meer günstig radelt