Velo-Flicksets

Zum klassischen Velo-Reparaturset aus Flick und Klebstoff gibt es nur wenige Alternativen. Selbstklebende Flicke und Sprays sind zwar einfacher anzuwenden, dichten aber oft nicht alle Löcher ab. Das zeigt der K-Tipp-Test.

Das deutsche Fachlabor PZT hat drei Varianten von Fahrrad-Flicksets auf ihre Praxistauglichkeit geprüft: Mit welchem Flickzeug lassen sich 1 und 3 Millimeter grosse Löcher sowie 5 Millimeter lange Risse am besten dauerhaft abdichten? Nicht alle Produkte sind in der Lage, nebst kleinen und mittleren auch grosse Löcher luftdicht abzudichten. Bei allen Arten von Schäden funktionierten die sechs klassischen Flicksets und ein Produkt mit selbstklebenden Flicken am besten. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp, Saldo, Gesundheitstipp und K-Geld. und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp, Saldo, Gesundheitstipp oder K-Geld. und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Test: Mit Gewalt lässt sich jedes Veloschloss knacken

Veloferien: Acht Vorschläge für leichte Velotouren im Ausland

Veloschläuche: In 24 Stunden die Hälfte der Luft verloren