Aufsprühen statt Kratzen

K-Tipp 01/2013 vom

von

Der deutsche ADAC hat Scheiben-Enteiser für Autos getestet. Ein gutes Produkt gibt es für 6 Franken.

Wenn das Auto vereist oder eingeschneit ist, greifen viele mit klammen Fingern zum Abkratzwerkzeug. Oder es kommen Enteiser-Sprays zum Einsatz: Aufsprühen – und die Scheibe ist wieder klar. Das zumindest versprechen die Hersteller.

Der deutsche Automobilclub (ADAC) hat solche Scheiben­enteiser in der Praxis getestet. Resultat: Das Mittel von Sonax erzielte die besten Noten. Es bietet neben der guten Auftauwirkung auch einen guten Schutz gegen erneutes Einfrieren. Zudem liegt die Flasche gut in der Hand und zerstäubt die Flüssigkeit auch bei niedrigen Temperaturen. Preisbeispiel: Bei Conrad in Emmenbrücke LU kostet die 500-ml-Flasche Fr. 5.95.

Ähnlich gut abgeschnitten ­haben Produkte von Nigrin und Aral. Sechs weitere Enteiser überzeugten weniger – darunter der Scheiben-Enteiser von Shell.

Tipp: Vor der Anwendung des Sprays muss man die Autoscheiben von Schnee und ­dicken Eisschichten befreien. Nur so kann der Enteiser-Spray seine volle Wirkung entfalten. Vorsicht bei der Anwendung von heissem Wasser: Es kann die Scheiben zum Bersten ­bringen.    

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Viele Auto-Funkschlüssel sind unsicher

Norwegen macht vor, wie man Elektroautos fördert

Auto-Apotheken sind meist nutzlos