Film: Gesundes Essen in drei Gängen

Gesundheitstipp 10/2018 vom

von

Kokosnussöl, Chiasamen, Gojibeeren – sie gelten als besonders gesund, als Superfood. «Ich benutze Kokosnussöl», sagt eine der Teil­nehmerinnen an einem Experiment der britischen Universität Reading. «Es heisst, es sei ­gesund. Gute Dinge sind halt teuer.» Im Test ­jedoch zeigt sich: Kein Superfood-Produkt ­bewirkt im Körper mehr als vergleichbare, günstigere Lebensmittel wie Rapsöl, Leinsamen oder Erdbeeren.

Die DVD «Die Wahrheit über unser Essen» umfasst drei hochkarätige Dokumentationen des britischen Fernsehsenders BBC über gesunde  und umweltbewusste Ernährung.

Die erste Dok rechnet schonungslos mit den Versprechen der Gesundheitsindustrie ab und beweist, dass man durch cleveres Marketing selbst Leitungswasser als Superfood verkaufen kann. Die zweite Dokumentation zeigt eindrücklich, wie schlecht die Massenproduktion von Fleisch für die ­Umwelt ist und dass wir höchstens noch halb so viel Fleisch essen sollten.

Im dritten Teil gehen die Filmemacher der Frage nach, wie man auf den Geschmack von Rosenkohl und Salat kommt und warum einige Menschen wählerischer sind als andere. Der Schlüssel liegt in der frühen Kindheit.

Alle drei Filme ver­mitteln leicht verständlich und unterhaltsam, was in ­Lebensmitteln steckt und was sie im Körper bewirken. Wer sie gesehen hat, wird sich besser entscheiden können, welche Lebensmittel auf seinen Teller kommen und worauf man getrost verzichten kann.

Sehr empfehlenswert

«Die Wahrheit über unser Essen», Polyband, DVD, 150 Min., ca. Fr. 20.-

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Film: Die Erde wird zur Monokultur

Schweiz in Zahlen: Schweizer zahlen am meisten für Bio

Auch Kinder dürfen vegan essen