Gibt es sanfte Mittel gegen Haselpollen?

Gesundheitstipp 02/2019 vom

von

«Ich reagiere allergisch auf Hasel­pollen. Doch ich möchte keine ­Medikamente nehmen. Wie kann ich mich vor den Pollen schützen?»

Sorgen Sie dafür, dass Sie Ihre Wohnung möglichst pollenfrei halten, das heisst: ­Lüften Sie nur kurz und ­montieren Sie allenfalls Pollengitter. Schütteln Sie das Kopfkissen vor dem Schlafengehen kurz aus. Duschen Sie abends und waschen Sie sich auch die Haare, um die Pollen abzuspülen. 

Nasenspülungen können helfen, die Pollen aus den Atemwegen zu entfernen. In Apotheken und Drogerien gibt es auch Nasenduschen. Man füllt sie mit mild gesalzenem Wasser und spült die Nase mehrmals täglich. Auf 2,5 dl lauwarmes Wasser kommt ein halber gestrichener Teelöffel Salz. 

 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Beratung verwalten