Kredite: Versicherungen schliessen vieles aus

K-Tipp 07/2015 vom

von

Wer wegen Krankheit oder Unfall arbeits­unfähig ist, kann in eine Finanzklemme geraten – besonders wenn er noch Kredite abstottern muss. Das lässt sich zwar ­versichern – doch der Schutz ist beschränkt.

Das Fliegen mit dem Gleit­schirm ist kaum besonders gefährlich, wenn man bedenkt, worauf die erste zugelassene Gleitschirmschule Deutschlands auf ihrer Internetseite hinweist: Ihre älteste Schülerin sei über 70 Jahre alt. «Draufgänger», steht da geschrieben, «wollen wir in der Luft eh nicht haben.» Und: «Gleitschirmfliegen ist nicht gefährlich, aber es birgt wie alles im Leben Risiken.»

Diese Risiken sind Versicherern von Kreditnehmern offensichtlich zu hoch. Jedenfalls wollen einige keine Leistung erbringen, wenn ein Versicherter wegen eines Gleitschirmunfalls arbeitsunfähig wird.

Versicherungsschutz greift häufig nicht

An sich bieten Kredit­vermittler für Fälle unver­schuldeter Arbeitsunfähigkeit Versicherungsschutz an. Wer wegen Unfall, Krankheit oder Arbeitslosigkeit in Zahlungsschwierigkeiten gerät und deshalb die Raten seines Kredits nicht mehr zu begleichen in der Lage ist, kann sich auf diese Weise absichern. Dann übernimmt die Versicherung beispielsweise die Zahlung der Kreditraten.

Vor dem Abschluss einer Police sollte man aber un­bedingt das Kleingedruckte studieren. Denn Versicherungen führen überraschend viele Fälle auf, in denen der vermeintliche Versicherungsschutz nicht greift. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Wie die Mobiliar einem Versicherten die Leistungen verweigert

Aktion aus dem Dunkeln

Das Auto auf dem Balkon