Meiden Sie diese Geräte!

Gesundheitstipp 10/2018 vom

Manche Trainingsgeräte in Fitnesscentern sind nutzlos oder riskant. Der Gesundheitstipp zeigt, ­welche Geräte ein Freizeit­sportler besser auslässt.

Grosse Fitnesscenter bieten eine schwer überschaubare Auswahl an unterschied­lichen Trainingsgeräten an. Mit ­ihnen kann man fast ­jeden Muskel des Körpers einzeln trainieren. Doch einige Maschinen schaden Freizeitsportlern mehr, als sie ihnen nützen. 

Der Sportarzt Walter O. Frey, Leiter der Klinik Balgrist Move­med, und der deutsche Sportwissenschafter Ingo Froböse nennen die fünf schädlichsten Geräte.

1. Bizeps Curl

Dieses Gerät trainiert die Bizepsmuskeln in den Oberarmen. Beim Training drückt man die Griffe nach oben.

Kritik: Walter O. Frey bemängelt, das Bizeps-­Curl-Gerät sei eher für ­Bodybuilder als für Freizeitsportler geeignet. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift Gesundheitstipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift Gesundheitstipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Internet: Eine App für Frischluft-Tanker

Vitaminsaft: Nichts für Sportler

Starke Muskeln für eine dichte Blase